Unterwegs mit Claudia Roth am 11. September

20.08.21 –

Am Samstag, den 11.9. besucht Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin und grüne Bundestagsabgeordnete den Wahlkreis Starnberg-Landsberg um die hiesige Bundestagskandidatin Martina Neubauer im Wahlkampf zu unterstützen.

Bereits um 13 Uhr wird sie am Infostand in Schondorf am Ammersee erwartet. „Mit der stets gut gelaunten und empathischen Claudia Roth werden wir wohl noch mehr Zuspruch bekommen“, freut sich Martina Neubauer. Um 14.25 Uhr wird dann gemeinsam der Dampfer von Schondorf nach Herrsching bestiegen, wo die Herrschinger Grünen die Gäste mit einem grünen Empfang nach der Ankunft am Dampfersteg begrüßen wollen.

Am Abend ist in der Starnberger Schlossberghalle eine Townhallveranstaltung geplant. „Wir dürfen bis zu 120 Personen in die Schlossberghalle einlassen, natürlich gilt 3G und alle dann gültigen Coronaregelungen“, erklärt Ortsvorsitzende Christiane Krinner. Bevor die politischen Reden von Martina Neubauer und Claudia Roth gehalten werden und danach Fragen durch das Publikum, moderiert durch den Kreisvorsitzenden der Starnberger Grünen Reinhard von Wittken, beantwortet werden können, wird ein politisches Musikkabarett der Landsberger Kabarettgruppe „Zum blauen Veilchen für Stimmung sorgen. Einlass ist ab 18 Uhr möglich, der Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Kategorie

Kultur | Veranstaltung

Wir machen mit: Netzwerk für ein friedliches Zusammenleben

Starnberger Dialog

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]