Frühlingsempfang der Grünen im Kreis Starnberg

29.04.24 –

Pünktlich zum Frühlingsempfang der Grünen im Landkreis Starnberg im Klostergasthof in Andechs kam der Frühling in seiner vollen Pracht zurück: Bei strahlendem Sonnenschein und perfektem Bergblick konnte das Kreisvorstandsteam um Sprecherin Verena Machnik und Sprecher Dr. Florian Hönicke die gut gelaunten Gäste unter dem diesjährigen Titel „Heimat Bayern – Demokratie und Umwelt schützen“ begrüßen. 100 Mitglieder sowie Vertreterinnen anderer demokratischer Parteien und wichtiger Organisationen waren der Einladung gerne gefolgt.

Die beiden Kreisvorsitzenden hatten sich im Vorfeld Gedanken darüber gemacht, was für sie selbst „Heimat“ überhaupt bedeutet. „Für mich ist es vor allem die Vielfalt unserer Natur und der hier lebenden Menschen, die gegenseitige Toleranz, das viel zitierte bayerische ‚leben und leben lassen‘, die mir hier das Gefühl von Heimat geben“, sagte Verena Machnik in der Begrüßungsrede, die Florian Hönicke mit einem Apell beendete: „Heimat gestaltet man dort am besten, wo Zuversicht und Gemeinsinn sind!“

Nach einem sehr zugewandten Grußwort des Andechser Bürgermeisters Georg Scheitz wurde deutlich, dass diesen Wunsch offensichtlich auch die Hauptakteurinnen und -akteure des Frühlingsempfangs teilen:  Die Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Bayerischen Landtag Katharina Schulze und der Schauspieler, Dokumentationsfilmemacher und Umweltaktivist Hannes Jaenicke. Die beiden waren sich darüber einig, dass es mehr denn je gilt, unsere demokratische Grundordnung zu verteidigen – und dass die Herausforderungen der Klimakrise gemeinsam bewältigt werden können. „Wenn wir aus den unterschiedlichen Bereichen Politik, Medien, Wirtschaft und Zivilgesellschafft mit unseren jeweiligen Stärken konstruktiv zusammenwirken, ist so viel möglich!“, bekräftigte etwa die Spitzenfrau der bayerischen Grünen im einstündigen Podiumsgespräch, das souverän und kurzweilig von Moderator Matthias Matuschik geleitet wurde. Hannes Jaenicke, für dessen Pelorus Jack Foundation (https://pelorus-jack.org/) während des Empfangs Spenden eingesammelt wurde, konnte die positiven Auswirkungen dieses Zusammenspiels auf unsere Umwelt mit einem guten Beispiel veranschaulichen: „Eine besonders grausame Szene in meinem Dokumentarfilm über Meeresschildkröten hat für so viel öffentliche Aufmerksamkeit gesorgt, dass Plastikstrohhalme in Kalifornien von den politisch Verantwortlichen verboten wurden.“

Zum Abschluss des Grünen Frühlingsempfangs berührte die mehrfach ausgezeichneten Poetry-Slammerin Meike Harms das Publikum mit ihren poetischen Texten, die sich – mal augenzwinkernd, mal nachdenklich – ebenfalls mit dem hohen Wert unserer Demokratie und den Zusammenhängen zwischen Mensch und Natur auseinandersetzten. Den passenden Rahmen für die gelungene Veranstaltung bildete die (blas)musikalische Untermalung durch die Biergartenmusi und die ausgezeichnete kulinarische Versorgung durch das Team um Klostergasthof-Wirt Ralf Sanktjohanser. Mit einem gehörigen Motivationsschub aus diesem gelungenen Event starten die Grünen im Landkreis Starnberg jetzt in den Europawahlkampf.

 

Fotos:

FJE_Grüne:

Erste Reihe v.l.: Dieter Janecek (MdB), Hannes Jaenicke, Verena Machnik, Dr. Florian Hönicke, Katharina Schulze, Matthias Matuschik, Martina Neubauer, Georg Scheitz

Podium:

v.l.: Hannes Jaenicke, Matthias Matuschik, Katharina Schulze

Fotograf: Peter Klinder

Kategorie

Neujahrsempfang | Veranstaltung

Wir machen mit: Netzwerk für ein friedliches Zusammenleben

Starnberger Dialog

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>